Heidschnuckenweg – Deutschland

136 km - 5 days - easy/moderate

Heidschnuckenweg – Deutschland

Heidschnuckenweg – Deutschland 600 337 Wanderblog

  6 Tage

  142 km

  einfach/moderat

  410 m

  441 m

Heidschnuckenweg

Eine 6-tägige Wanderung von Buchholz i.d. Nordheide nach Celle durch die Heide Norddeutschlands. Ein Fernwanderweg durch den Naturpark Lüneburger Heide.

Erlebe mit uns den Heidschnuckenweg!

Suchst du nach unseren Etappen-Beschreibungen oder Karten?

Heidschnuckenweg – Unsere Wandererfahrung

Der Heidschnuckenweg ist vollständig mit dem Andreaskreuz oder einem H (Heidschnuckenweg) ausgeschildert. Zudem folgt der Weg dem Europäischen Fernwanderweg E1. Dessen Markierungen sind oft gleichermaßen angebracht.
An- und Abreise können einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln organisiert werden.
Der Weg ist nicht sehr anspruchsvoll. Einige Abschnitte führen kilometerweit auf Forstwegen durch Kiefernwälder. Das kann ein wenig demotivierend sein.
Wie immer ist eine Mischung aus Bargeld und Kreditkarte die richtige Wahl.
Unterwegs gibt es immer Orte, wo du einkehren kannst. Ob ein Heidecafe oder Kiosk, alles ist dabei. Du kommst auch durch kleine Städte, in denen du deine Vorräte auffüllen kannst. Wir haben uns die meiste Zeit selber versorgt.
Biwakieren oder wildcampen am Weg ist kein Problem. Wenn du in Pensionen oder Hotels übernachten möchtest, solltest du unbedingt im Voraus buchen, insbesondere in der Hauptsaison. Es sollte ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass biwakieren in Schutzgebieten untersagt ist. Es ist uns wichtig: Wir verlassen unseren Schlafplatz so, wie wir ihn vorgefunden haben!
Die Heide in Norddeutschland ist eine jahrhundertealte Kulturlandschaft. Hier gibt es noch viele alte Fachwerkhäuser.
Für den Heidschnuckenweg gibt es keine besonderen Sicherheitshinweise. Vermeiden nach Möglichkeit August / September, wenn du die Einsamkeit der Heide suchst. Während dieser Zeit laufen viele Tagestouristen dort herum, um die Heideblüte zu erleben.

Unsere Etappen

1. Buchholz i.d. Nordheide nach Undeloh, 25km
2. Undeloh to Bispingen/Soltau, 27km
3. Bispingen to Soltau/Lührsbockel, 23km
4. Soltau to Hermannsburg, 30km
5. Hermannsburg to Scheuen/Celle, 28km
6. Scheuen/Celle to Celle, 3km

Du wanderst die 223 km auf dem Heidschnuckenweg von Fischbek in der Nordheide, am Rand von Hamburg, bis zur Altstadt von Celle in der Südheide. Der europäische Fernwanderweg E1 verläuft größtenteils zusammen mit dem Heidschnuckenweg. Der Weg führt durch einige der attraktivsten Landschaften der Nordheide und Südheide, dem Naturpark Lüneburger Heide. Das dominierende Element in diesem Abschnitt sind die Kiefernwaldwege, auf denen der Heidschnuckenweg hauptsächlich hier verläuft. Wandern durch die Heideflächen ist eine großartige Erfahrung, die du nicht verpassen solltest, egal in welcher Jahreszeit. Wir haben auf die ersten Abschnitte im Großraum Hamburg verzichtet.

Heideblütenfest

Das Heideblütenfest, welches jedes Jahr im August in Amelinghausen, in Schneverdingen und Holm-Seppensen stattfindet, sind die jährlichen Highlights in der Region. Es kommen nicht nur Einheimische in die Heide, sondern auch mehrere tausend Gäste aus der ganzen Bundesrepublik. Eine schöne Zeit die Heide zu durchwandern, zugleich eine Zeit die wir mit Absicht vermieden haben, um die Stille und Einsamkeit der Lüneburger Heide zu genießen.